Klassen

Seit dem 19.01.2013 hat der Führerschein ein “Verfallsdatum”. Die Gültigkeit besteht 15 Jahre. Frühestens 6 Montate vor Ablauf kann ein Neuer beantragt werden. Es muß lediglich ein neues Passbild mit dem Antrag eingereicht werden – ansonsten gibt es (noch) keine weiteren Auflagen.

Werde Klassenbeste(r)

Mit modernen Fahrzeugen und multimedialer Unterstützung bekommst Du bei SHORTCUT Deine Fahrerlaubnis der folgenden Klassen:

Klasse B

  • Führerschein für Kfz < 3,5t zG
  • Alle Anhänger bis 750 kg zG
  • Bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750kg ist die zG der Kombination auf 3.500 kg begrenzt
  • ab 18 Jahre
  • Ausbildung mit Audi A5 Sportback

Klasse BE

  • Führerschein für Kfz < 3,5 t mit Anhänger über 750 kg bis max 3.500 kg zG
  • ab 17 Jahre
  • Ausbildung mit Audi A3 Sportback und Humbaur Anhänger (1.500kg zG)

Klasse BF 17

  • Begleitetes Fahren
  • ab 17 Jahre

Mofa

  • Prüfbescheinigung (kein Führerschein im rechtlichen Sinn)
  • 25 km/h
  • ab 15 Jahre
  • Ausbildung mit PIAGGIO ZIP50-4T

Klasse AM

  • Kleinkrafträder (bis 45 km/h, 50ccm)
  • ab 16 Jahre
  • Ausbildung mit Leihfahrzeug

Klasse A1

  • Krafträder bis 125 cm³ und max. 11 kW
  • ab 16 Jahre
  • Ausbildung mit KTM Duke 125 ABS, Honda MSX 125

Klasse A2

  • Motorrad-Stufen-Führerschein
  • ab 18 Jahre
  • Ausbildung mit Ausbildung mit Honda CMX 500 Rebel
  • NEU: Aufstieg von A1 oder 1b (3er Führerschein erworben vor dem 01.04.1980) OHNE theoretische & praktische Ausbildung. Allerdings muss eine praktische Prüfung gefahren werden, weshalb sich der Fahrlehrer vorher von den Fahrkünsten des Antragstellers überzeugen lassen sollte/muss!

Klasse A

  • Motorrad-Führerschein
  • ab 24 Jahre (Direkteinstieg)
  • Ausbildung mit Suzuki Gladius 650 ABS
  • NEU: Bei Vorbesitz der Klasse A2 (mind. 24 Monate) nur Überprüfung der Fahrfertigkeiten des Antragstellers mit abschließender praktischer Prüfung notwendig

Klasse L

  • ab 16 Jahre
  • seit Juni 2012 mit 40 km/h (Solo)

Direkt zum Führerschein!

Eine Garantie für den Lernerfolg kann Dir leider niemand geben, aber unsere Mischung aus gutem Fahrzeug, moderner Gestaltung des Unterrichts und faire Preisgestaltung erleichtern den Weg zum Führerschein erheblich.

Alle EU-Fahrerlaubnisklassen im Überblick

Die EU-Fahrerlaubnis-Klassen und die dazugehörigen Beschreibungen

AM (M)

zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h, A1Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (15 PS)

A beschränkt (A2 bzw. AB)

Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 25 kW und einem Leistungsgewicht bis zu 0,16 kW/kg

A

Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen.

B (und BF17)

Kraftwagen bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und maximal 8 Sitzplätzen (ausgenommen Fahrersitz)

BE (und BEF17)

Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (sofern der Zug nicht unter Klasse B fällt)

C

Kraftwagen über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 8 Sitzplätze (ausgenommen Fahrersitz)

C1

Kraftwagen mit 3,5–7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 8 Sitzplätze (ausgenommen Fahrersitz)

CE

Last- und Sattelzüge

C1E

Züge aus C1-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger GesamtmasseDOmnibusse mit mehr als 8 Sitzplätzen (ausgenommen Fahrersitz)

D1

Omnibusse mit 9–16 Sitzplätzen (ausgenommen Fahrersitz)

DE

Züge aus D-Zugfahrzeug und Anhänger mit mehr als 0,75 t zulässiger Gesamtmasse

D1E

Züge aus D1-Zugfahrzeug und Anhänger mit mehr als 0,75 t zulässiger Gesamtmasse

L

Traktor bis 40 km/h (seit 30.06.2012) in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger (dann aber nur 25 km/h). Selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 25 km/h (bbH) auch mit Anhänger, Stapler bis 25 km/h auch mit Anhänger

M

Kleinkrafträder sowie Fahrräder mit Hilfsmotor bis 50 cm³ und 45 km/h ohne Beiwagen

S

Dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis jeweils 45 km/h

T

Land- und Forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 40 km/h